Bergstraße

Kreisverband Bergstraße Neues Regionalbüro in der Gerbergasse wird auch ein Standort von Bundestagsabgeordneter Daniela Wagner

Grüne jetzt im Herzen Bensheims

Archivartikel

Bergstraße/Bensheim.Die offizielle Eröffnung war es noch nicht, sie folgt nach den Sommerferien im August. Dennoch waren zahlreiche Gäste der Einladung der Bergsträßer Grünen zum „Soft Opening“ der neuen Kreisgeschäftsstelle in Bensheim am frühen Freitagabend gefolgt. Eingerahmt von Bäcker und Feinkostladen präsentierten die Grünen in der Gerbergasse 9 ihr neues Regionalbüro.

Neben dem kulinarischen Umfeld ist es vor allem die Lage in der Bensheimer Innenstadt, die den neuen Standort interessant macht. „Hier sind die Menschen“, sagte die Grüne Bundestagsabgeordnete Daniela Wagner, die aus Darmstadt angereist war. Auch sie ist mit im Boot des neuen Regionalbüros und das machte den Freitag für die Bergsträßer Grünen zu einem besonderen Tag, wie es Matthias Schimpf, Sprecher des Kreisverbands und Stadtverordneter in Lorsch, bei der Begrüßung formulierte.

Mit der neuen Geschäftsstelle sei erstmals ein Regionalbüro von Bündnis 90/Die Grünen und damit eine Bundestagsabgeordnete an der Bergstraße beheimatet, so Schimpf weiter. Der Kreisverband, die Grüne Liste Bensheim, die Grüne Jugend Bergstraße und auch die Kontaktstelle der Bundestagsabgeordneten werden künftig in der Gerbergasse beheimatet sein.

Präsent und sichtbar

Daniela Wagner, in der Bundestagsfraktion Sprecherin für Stadtentwicklung, weiß, wie schwierig es ist, eine Immobilie in guter Lage und zu einem akzeptablen Preis zu bekommen. „Hier sind wir präsent und sichtbar“, zollte sie insbesondere Matthias Schimpf und Moritz Müller, Sprecher der Grünen Jugend Bergstraße und Stadtverordneter in Bensheim, Respekt für das, was sie in den vergangenen Wochen und Monaten „auf die Beine gestellt haben“.

Im Hinblick auf die bevorstehende Landtagswahl sicherte Daniela Wagner Präsenz vor Ort und Unterstützung zu. Auch stellte sie wie Matthias Schimpf fest, dass man nicht nur dort präsent sein müsse, wo der Beifall sicher sei. „Wenn wir aus dem Fünf- oder Acht-Prozent-Ghetto rauskommen wollen, müssen wir dahin gehen, wo es prickelnd ist“, so die Bundestagsabgeordnete.

Wann Daniela Wagner im Bensheimer Regionalbüro künftig präsent sein wird, muss noch festgelegt werden, zumal das auch von der Sitzungswoche in Berlin abhängig ist. Noch bis Ende Juni läuft der Mietvertrag für das Büro des Grünen-Kreisverbands in Heppenheim, bevor der komplette Umzug nach Bensheim erfolgt. Bis 1. Juli wird das Grüne Büro in der Gerbergasse an zwei Tag in der Woche durch Matthias Schimpf besetzt.

Sitzungen der GLB- und der Kreistagsfraktion, des Kreisvorstandes und der Grünen Jugend haben bereits am neuen Standort stattgefunden. Verwöhnt wurden die Gäste mit einem selbst gemachten Büfett und Getränken eines Lorscher Start-up-Unternehmens.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel