Bergstraße

Handgreiflichkeiten zwischen drei Mitfahrern

Archivartikel

Autobahnen.Am Sonntagnachmittag (13.12.) kam es auf der A 6 bei Mannheim zwischen drei Mitfahrern in einem Auto zu Handgreiflichkeiten. Die drei Männer im Alter zwischen 22 und 39 Jahren waren als Mitfahrer in einem Auto auf der A 6
in Richtung Mannheim unterwegs. Zwischen den Autobahnkreuzen Viernheim und Mannheim artete ein verbaler Streit während der Fahrt in Handgreiflichkeiten aus. Daher steuerte der Fahrer den Standstreifen an und stoppte das Fahrzeug. Die drei Streithähne stiegen aus und schlugen sich gegenseitig mit den Händen ins Gesicht, dabei gerieten sie auch mehrfach auf die rechte Fahrspur. Als sich die Situation wieder beruhigt hatte, stiegen alle drei wieder ein und fuhren weiter.

Eine Zeugin hatte die Situation beobachtet und die Polizei verständigt. Durch eine Polizeistreife konnte das Fahrzeug schließlich auf der A 656 in Fahrtrichtung Heidelberg ausgemacht und angehalten werden. Bei der Kontrolle der
drei "schlagfertigen" Männer bemerkten die Beamten, dass bis auf den Fahrer alle Insassen deutlich unter Alkoholeinfluss standen. Alkoholtests ergaben Werte zwischen 1,9 und 2,4 Promille. Die Verletzungen der drei Männer wurden durch Rettungskräfte versorgt. Gegen alle drei wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel