Bergstraße

Verkehrskontrolle Polizisten nehmen Motorräder ins Visier

Heiße Öfen bei über 30 Grad geprüft

Archivartikel

Bergstraße.Bei hochsommerlichen Temperaturen führten Beamte des Polizeipräsidiums Südhessenam Wochenende Motorradkontrollen im Kreis Bergstraße durch.

Am Gumpener Kreuz stoppten die Ordnungshüter vormittags 15 Maschinen und beanstandeten fünf davon mit geringen Mängeln, wie zu kleinen Spiegeln. An einem Motorrad war die Betriebserlaubnis erloschen, weil der Besitzer verbotenerweise den db-Killer ausgebaut hatte und das Motorrad daher viel zu laut war. Den Mann erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Nur wenige fuhren zu schnell

Um die Mittagszeit kontrollierten die Polizei dann auf der Bundesstraße 460 bei Fürth-Leberbach 19 weitere Maschinen. Auch hier mussten fünf Bikes wegen geringer Mängel beanstandet werden. Im Rahmen der ebenfalls durchgeführten Lasermessung war keiner der 36 Motorradfahrer zu schnell.

Am Nachmittag postierten sich die Kontrolleure schließlich an der Landesstraße 3120. Dort nahmen die Polizisten 28 Motorradfahrer genauer unter die Lupe. Sieben kleinere Mängel förderten die Überprüfungen der Maschinen zu Tage. Während ein Biker beim Überholen im Überholverbot sowie ein weiterer Motorradfahrer mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung ertappt wurde, hielten sich 32 Kradfahrer vorschriftsmäßig an die dort geltende Geschwindigkeitsüberwachung. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel