Bergstraße

aufnahme

Ingo Bettels

Archivartikel

gehört weiter zur Spitze des Wasserwirtschaft-Landesverbands

Ingo Bettels, Verbandsdirektor des Wasserbeschaffungsverbandes Riedgruppe Ost, gehört auch weiterhin dem Vorstand des Landesverbandes Energie- und Wasserwirtschaft Rheinland-Pfalz Hessen an. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung wurde der 56 Jahre alte Betriebswirt für weitere zwei Jahre in den Vorstand gewählt, dem er seit 2013 angehört.

Der Landesverband vertritt die Interessen von rund 280 Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft in Hessen und Rheinland-Pfalz gegenüber Politik, Behörden und der Öffentlichkeit. Er vereinigt die Sparten Strom und Fernwärme, Erdgas, Wasser und Abwasser und fungiert als Bindeglied zwischen Energie- und Wasserwirtschaft sowie Politik und Gesellschaft.

Verursacherprinzip

„Ich freue mich, im Vorstand aktiv an der Ausgestaltung der Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Energie- und Wasserversorgung in Hessen mitwirken zu dürfen“, so Bettels. „Für uns als Wasserversorger steht dabei die Umsetzung des Verursacherprinzips auf Landesebene im Fokus. Wir sind keine Reparaturdienstleister für Landwirtschaft, Industrie, Chemie und Pharmazie“, machte Bettels auf aktuelle Herausforderungen aufmerksam.

Bei seiner konstituierenden Sitzung im Anschluss an die Mitgliederversammlung bestätigte der neue Vorstand Constantin H. Alsheimer von der Mainova AG in Frankfurt und Josef Rönz von der Energieversorgung Mittelrhein AG in Koblenz als Vorsitzende.

Vertretung in Berlin

Der Verband fungiert als Interessenvertretung auf Landesebene und bringt die Anliegen seiner Mitglieder beim Bundesverband in Berlin ein. Damit ist die hessische und rheinland-pfälzische Energie- und Wasserwirtschaft in die Diskussionen und Prozesse der Energiewende unmittelbar eingebunden. Als ehrenamtlicher Vertreter kommunaler Unternehmen für den Bereich Wasser vertritt Ingo Bettels den Landesverband so auch auf Bundesebene. red/Bild: Riedgruppe Ost

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel