Bergstraße

Gesellschaft Programm ab dem morgigen Samstag

Interkulturelle Woche startet

Archivartikel

Bergstraße."Vielfalt verbindet" - unter diesem Motto steht die diesjährige interkulturelle Woche, zu der der Kreis Bergstraße einlädt: Das in unserer Gesellschaft bestehende Miteinander zwischen Menschen verschiedener Kulturen zu fördern und das Wissen über Kulturen zu erhöhen - dies ist für Landrat Christian Engelhardt das wesentliche Ziel der Veranstaltungsreihe. Gemeinsam mit dem Ausländer- und Migrationsamt hat die Ausländerbeauftragte des Kreises Bergstraße, Brigitte Paddenberg, ein buntes Programm zusammengestellt.

Auftakt auf dem Parkhof

Den Auftakt macht am Samstag (23.) das Interkulturelle Fest auf dem Parkhof in Heppenheim. Von 10 bis 13.30 Uhr gestalten verschieden Organisationen auf der Festbühne ein abwechslungsreiches Programm. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Am Sonntag (24.) sind vor allem Familien eingeladen, an einer Geocaching Tour in und um Heppenheim teilzunehmen. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Marktplatzbrunnen in der Altstadt.

Alle, die neugierig auf die Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturen sind, sind für Sonntag (24.), 17.30 Uhr, ins Haus am Maiberg in Heppenheim (Ernst-Ludwig-Straße 19) eingeladen. Das Haus am Maiberg und die Ausländerbeauftragte haben als Gesprächspartner Jacob Deppert aus Bensheim eingeladen. Gemeinsam mit anderen jungen Menschen hat er die Hilfsorganisation "Rigardu" gegründet. Im Rahmen der Begegnung der Kulturen wird die Ausstellung "Bilder flüchtender Menschen - Bilder, auf der Flucht gemalt" eröffnet.

Eine weitere Geocaching Tour für Senioren findet am Mittwoch (27.) in Mörlenbach statt. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Alten Rathaus, Rathausplatz 1. Anmeldung für diese Geocaching Tour in Mörlenbach ist erforderlich: Monika Bauer-Herzog, per Telefon unter 06252 / 155564 oder per E-Mail an: monika.bauer-herzog@kreis.bergstrasse.de.

Für den 30. September lädt der "Christlich-Islamische Dialog im Kreis Bergstraße" zu einer Wanderung von Grasellenbach-Wahlen nach Grasellenbach-Hammelbach ein. Anmeldungen werden bis zum 25. September bei der Ausländerbeauftragten Brigitte Paddenberg per E-Mail an brigitte.paddenberg@kreis-bergstrasse.de oder telefonisch unter der Nummer 06252 / 155782 erbeten.

Die Ausstellung "Fremder Blick auf Bekanntes" der aus dem Iran stammenden Künstlerin Leila Baghbanzad Ajiri ist ab Montag, 2. Oktober, in der Rhein-Main-Neckar-Galerie, in Heppenheim zu sehen. Landrat Christian Engelhardt eröffnet die Ausstellung.

Blick über den Tellerrand

Zum Abschluss der Interkulturellen Woche können Koch-Interessierte einen "Blick über den Tellerrand" wagen. Am Dienstag, 3. Oktober, wird ab 14 Uhr in der Fatih Moschee in Fürth der Kochlöffel geschwungen.

Die Türkisch-Islamische Gemeinde Fürth, die Kolpingsfamilie Fürth, die Teilnehmer von "Integration braucht Partnerschaft" und die Ausländerbeauftragte laden ein, Rezepte aus verschiedenen Ländern und Regionen auszuprobieren. Es wird ein mehrgängiges Menü zusammen gekocht und anschließend gemeinsam verkostet. Auch hier wird um Anmeldung gebeten: Susan Massarat, Telefon 06252 / 155448, E-Mail: susan.massarat@kreis-bergstrasse.de red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel