Bergstraße

Bergstraße und Odenwald Bestände sind erhöht und sollen ausgedünnt werden / Schonzeit ausgesetzt / Probleme auch mit nicht angeleinten Hunden

Jäger sprechen noch nicht von einer Wildschweinplage

Archivartikel

Bergstraße.Von einer „Wildschweinplage“, wie es sie derzeit in der Umgebung von Heidelberg gibt, möchte Rolf Stadler, Pressesprecher des Jagdklubs Sankt Hubertus mit Blick auf die Bergstraße und den Odenwald nicht sprechen. Er formuliert es so: „Wir haben erhöhte Bestände, die wir versuchen auszudünnen.“

Getummel am Schlossberg

Wegen des Fehlens eines harten Winters und eines großen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4087 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel