Bergstraße

Weinbau Die Weinlese an der Hessischen Bergstraße dauert an / Kirschessigfliege, Starkregen und Sonnenbrand bereiteten den Trauben Probleme

Jahrgang mit Klasse, aber weniger Masse

Archivartikel

Bergstrasse.An den Frühstart im vergangenen Jahr erinnern sich die Bergsträßer Winzer mit gemischten Gefühlen. Schon Mitte August startete die Lese der frühreifen Sorten. So früh wie niemals zuvor. Doch in puncto Menge und Qualität bilanzierten die Betriebe an der Hessischen Bergstraße trotz Hitzestress und Trockenheit einen überdurchschnittlich guten Herbst, der die Keller ordentlich gefüllt hat. Davon

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5430 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel