Bergstraße

Politik Bergsträßer Vertreter von SPD, Grünen und den Linken stehen dem Vorstoß von Oskar Lafontaine und Sarah Wagenknecht skeptisch gegenüber

Keine Chance für linke Sammelbewegung

Archivartikel

Bergstraße.Unter Bergsträßer Politikern sorgt die Idee einer neuen Sammelbewegung aus Linken, Teilen der Grünen und der SPD eher für Skepsis und Kopfschütteln denn für Euphorie. „Es braucht keine neue Partei“, sagt etwa Bruno Schwarz, Fraktionsvorsitzender der Linken im Kreistag. Dafür gebe es in seiner Partei wie auch bei Grünen und Sozialdemokraten zu viele Köpfe mit verschiedenen Weltbildern. „Ein

...
Sie sehen 10% der insgesamt 3970 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel