Bergstraße

Keine flächendeckenden Schulschließungen bei hohen Infektionszahlen

Archivartikel

Hessen.Auch bei regional anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen in Hessen können Schulen nicht generell und flächendeckend geschlossen werden. Eine Schließung wird demnach jeweils im Einzelfall geprüft, wie das hessische Kultusministerium am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Träger der Schulen sind die Städte und Kreise.

Hintergrund ist, dass das mehrstufige Eskalationskonzept des Landes Hessen zu steigenden Corona-Infektionszahlen in dieser Woche um eine Stufe erweitert wurde. Die neue Stufe gilt für den Fall, dass der Wert von 200 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen an mindestens drei Tagen in Folge erreicht wird.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel