Bergstraße

Interview Mit Schulleitungsmitglied Claus-Uwe Katzenmeier

Keine tote Sprache

Archivartikel

Interview mit Claus-Uwe Katzenmeier Katzenmeier, stellvertretender Schulleiter des Alten Kurfürstlichen Gymnasiums und Mathematiklehrer der Klasse 6a.

Lilly: Sie waren an der „Ansprech-Bar“ der Schulleitung am Tag der offenen Tür. Wie war das Interesse der Eltern am Fach Latein?“

Claus-Uwe Katzenmeier: Viele Eltern haben nachgefragt, wie das mit Latein am AKG ist, jedoch nicht wirklich viele Kinder, da diese ja eher im Raum Latein selbst waren. Viele Interessenten kamen aus dem Bereich Darmstadt-Dieburg.

Ganira: Für wie zeitgemäß halten Sie das Fach Latein?

Katzenmeier: Ich finde, dass die Sprache immer noch gebraucht wird.

Elisa: Fragen die Eltern eher nach Latein als Erst- oder als Zweitsprache?

Katzenmeier: „Die Meinungen waren sehr verschieden, genau kann man dies nicht beantworten.

Julian: Gab es viele Nachfragen?

Katzenmeier: Sehr viele Fragen gab es nicht, da viele schon an den Grundschulinformationstagen gut informiert worden waren. Ich habe den Eindruck, dass manche Eltern die Erstwahl Latein für die beste Möglichkeit halten, gesichert ans AKG zu kommen.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel