Bergstraße

aufnahme

Kirstin Hörberg

Archivartikel

ist neue Fachbereichsleiterin der Sozialen Dienste im Kreis

Kirstin Hörberg ist die neue Leiterin des Fachbereichs Soziale Dienste im Gesundheitsamt des Kreises Bergstraße.

In den letzten 35 Jahren hat es Kirstin Hörberg aus dem hohen Norden Schritt für Schritt immer weiter in den Süden bis hierher in den Kreis Bergstraße gezogen. Nach ihrer Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin und dem Erwerb der Fachhochschulreife arbeitete Hörberg zunächst als Wohngruppenerzieherin mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen im evangelischen Kinderheim in Hamburg-Volksdorf. 1986 begann sie als Mitarbeiterin in einem Wohnheim für Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen bei Maries Werkstätten in Lübeck, wo sie zuletzt als Wohnheimleiterin tätig war.

Berufsbegleitendes Studium

In der Zeit von 2000 bis 2007 arbeitete Hörberg als Wohnbereichsleitung im Psychiatrischen Centrum in Glückstadt und absolvierte in der Zeit zwischen 2002 und 2004 berufsbegleitend den Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen.

Während ihrer weiteren Arbeit im sozialen Sektor studierte Kirstin Hörberg berufsbegleitend zunächst den Bachelor of Arts „Soziale Arbeit“ und absolvierte anschließend den Master of Arts „Sozialraumentwicklung und -organisation“. Vor ihrer Tätigkeit als Fachbereichsleiterin „Soziale Dienste“ im Gesundheitsamt des Kreises Bergstraße arbeitete Hörberg als Case-Managerin auf einer therapeutischen Station der Vitos-Klinik für forensische Psychiatrie in Riedstadt. red/BILD: Kreis

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel