Bergstraße

Umwelt Vor wenigen Wochen gegründeter Bergsträßer Zusammenschluss plant seine Aktionen / Demonstration für den 20. September in Vorbereitung

Klimabündnis sammelt Stimmen für Online-Petition

Archivartikel

Bergstraße.Das gegründete Klimabündnis Bergstraße hat wichtige Entscheidungen für seine zukünftige Arbeit getroffen. Der noch junge Zusammenschluss verschiedenster Verbände und Gruppierungen aus der Region startete bereits im Mai eine Initiative im Kreis Bergstraße, um angesichts der aktuell alarmierenden Situation den Klimanotstand auszurufen. Die noch bis zu diesem Samstag (31.) laufende Petition braucht noch Unterschriften und ist online auf der Webseite des Klimabündnisses verlinkt oder kann im Grünen-Büro in der Gerbergasse in Bensheim unterschrieben werden.

Solar, Mobilität, Ernährung

Das Bündnis hat drei Arbeitsgruppen gegründet, die sich nun um Projekte und Konzepte in den unterschiedlichen Nachhaltigkeitsbereichen kümmern werden.

Die Arbeitsgruppe „Solarenergie“ entwickelt eine Offensive für die Nutzung der Sonne vor Ort.

Das Team „Mobilität“ kümmert sich um zukunftsweisende Verkehrskonzepte.

Dem Thema „Nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft“ widmet sich ebenfalls eine eigene Arbeitsgruppe.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, sich einer der Arbeitsgruppen anzuschließen. Informationen und Kontakte zu den Arbeitsgruppen sowie alle wichtigen Termine sind auf der Webseite des Bündnisses zu finden. Zusätzlich wurde ein Informationsflyer – natürlich klimaneutral gedruckt – auf den Weg gebracht, der die Menschen im Kreis über die Arbeit des Klimabündnisses informiert und zur Mitarbeit einlädt.

Beim Winzerfestumzug an diesem Sonntag (1.) in Bensheim wird das Klimabündnis Bergstraße ebenfalls Flagge zeigen und unter dem Motto „Eine andere Welt ist möglich“ auf die Aktionen und Anliegen zum Thema Klimaschutz hinweisen.

Mit großer Spannung blickt das Klimabündnis nun auf den 12. September. Dann berät der Kreisausschuss für Regionalentwicklung und Infrastruktur ab 17 Uhr in Heppenheim im Raum Bergstraße des Landratsamtes öffentlich über den Antrag mit umfassenden Klimaschutzmaßnahmen für den Kreis. An diesem Tag werden wesentliche Weichenstellungen erwartet. „Interessenten sind willkommen, denn so können wir dem Kreis ein breites öffentliches Interesse signalisieren“, betont die Klimabündnis-Initiatorin Katja Knoch.

Schnell gewachsen

„In kurzer Zeit stehen bereits über 40 Organisationen und Institutionen hinter dem Bündnis und wir haben schon einiges auf den Weg gebracht. Wir wünschen uns nun vor allem kluge und weitreichende Beschlüsse von der Kreispolitik. Unser Ziel ist es, gemeinsam an Lösungen zu arbeiten, um der drängenden Klimaproblematik mit mutigen und konkreten Maßnahmen vor Ort begegnen zu können.“

Für den 20. September ruft das Bündnis alle Menschen im Kreis Bergstraße im Namen von „Fridays for future“ zum globalen Klimastreik auf. In Bensheim startet der Demozug um 12 Uhr am Rathaus und mündet um circa 12.30 Uhr in eine Kundgebung am Beauner Platz. red

Info: www.klimabuendnis- bergstrasse.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel