Bergstraße

Arbeitnehmer Mitreden bei der geplanten Umstrukturierung

Konzernbetriebsrat bei Dentsply Sirona gegründet

Bergstraße.Bei den angekündigten Umstrukturierungen der Dentsply-Sirona-Gruppe wollen die Arbeitnehmer mitreden können. Jetzt wurde bei Dentsply Sirona Deutschland deshalb ein Konzernbetriebsrat (KBR) gegründet.

Das neue Gremium behandelt standortübergreifende Mitbestimmungsthemen wie neue einheitliche IT-Systeme oder eine einheitliche Altersversorgung der Beschäftigten und arbeitet eng mit den lokalen Betriebsräten zusammen. Ebenfalls wurden die Arbeitnehmervertreter für den europäischen Betriebsrat und für den zur Gründung anstehenden Aufsichtsrat gewählt. Als Vorsitzender des KBR wurde Michael Martin vom Standort Bensheim gewählt. Sein Stellvertreter ist Thomas Merten vom Standort Hanau.

Die Dentsply-Sirona-Gruppe ist ein weltweit agierendes Medizintechnikunternehmen und beschäftigt in Deutschland mehr als 3600 Arbeitnehmer an mehreren Standorten bundesweit. Der größte Standort in Deutschland ist Bensheim mit mehr als 2200 Beschäftigten.

Dentsply Sirona war zuletzt in die Schlagzeilen gekommen, weil eine größere Umstrukturierung stattfinden soll, verbunden mit einem Personalabbau von bis zu sechs bis acht Prozent der Beschäftigten weltweit.

Jochen Homburg von der IG Metall erklärte: „Das ist ein wichtiger Tag für die Arbeitnehmer der Dentsply Sirona Gruppe, weil sie nun in die Lage versetzt werden, die anstehenden Veränderungen auf Augenhöhe mitzugestalten.“ red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel