Bergstraße

Bensheimer Parktheater Veranstaltung am 13. Oktober zugunsten des Frauenhauses Bergstraße

Konzert mit Bergsträßer Künstlern gegen Gewalt

Bergstraße.Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Benefizkonzert zugunsten des Bergsträßer Frauenhauses. Unter dem Motto „Bergsträßer Künstlerinnen und Künstler spielen gegen Gewalt“ treten verschiedene Musiker ohne Gage am Sonntag (13. Oktober) im Parktheater in Bensheim auf. Ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) spielen Dieter Kordes & Band, Twenty Legends, Emma Ross, Groovin’ Nana und die Showtänzer Moving Arts.

Mit dem Konzert möchten die Veranstalter Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen über das Thema Gewalt gegen Frauen informieren und die Wahrnehmung dafür sensibilisieren. Das Konzert findet im Rahmen der Aktionen anlässlich des internationalen Gedenktages „Nein zu Gewalt gegen Frauen“ am 25. November statt. Eine weitere Aktion in diesem Zusammenhang im Kreis Bergstraße ist die seit einigen Jahren regelmäßig veranstaltete Brötchentütenaktion „Gewalt kommt mir nicht in die Tüte“.

Mit dabei ist bei dem Konzert am 13. Oktober unter anderem Dieter Kordes. Der in der Region bekannte Pianist und Musiklehrer des Goethe-Gymnasiums Bensheim und Lorscher Bürger hat eine bunte Truppe von Musikern zusammengestellt, die in verschiedenen Bands seit Jahren tätig sind. Sieben Musiker – vom Studenten bis zum Pensionär – haben es sich zur Aufgabe gemacht, bekannte Swing-Titel, populäre Jazzstücke sowie Evergreens und Balladen dem Publikum zu präsentieren. Die Band hat Titel von George Gershwin, Frank Sinatra, Dean Martin, Michael Bublé und anderen Künstlern der vergangenen Jahrzehnte im Repertoire. Es spielen: Dieter Kordes (Piano/Leitung), Eric Brehm (Vocal), Patrick Schilling (Vocal), Steffen Mathes (Trompete), Hermann Peiz (Saxofon/Flöte), Shana Moehrke (Kontrabass) und Tommy Debus-Woller (Drums).

Die Band Twenty Legends präsentiert – überwiegend mit akustischen Instrumenten – einen kleinen Ausschnitt des über 60 Titel umfassenden Programms legendärer Oldietitel aus der Welt von Pop, Rock, Blues und Chanson. Erstmals werden die drei Musiker auch eine Eigenkomposition präsentieren. Twenty Legens sind: Adrian Schwartz (Gesang und Gitarre), Peter Lotz (Gesang und Bass) und Elmar Schork (Gesang, Gitarre und Dobro).

Große musikalische Bandbreite

„Jazzt groovt’s!“ ist das Motto der Bergsträßer Fusionband Groovin’Nana, die sich aus der ehemaligen Instrumentalband Tom Kruger gegründet und sich dann mit einer mitreißenden groovigen Jazzstimme ergänzt hat. Erwarten dürfen die Zuhörer „messerscharfen Fusion-Sound“, einen brandheißen Mix aus rockigen Beats, bluesigem Jazz, Latin-Rhythmen und gradlinigem Funk. Wer die unvergessliche Musik von Klaus Doldinger, Kraan, Mezzoforte oder Al Jarreau kennt, der kann sich ungefähr vorstellen, welche musikalischen Wurzeln Groovin’Nana hat.

Emma Ross geht in die achte Klasse des Goethe-Gymnasiums in Bensheim und hat schon auf diversen Konzerten mit den Goethe-Voices unter der Leitung von Dieter Kordes solistisch mitgewirkt. Sie ist eine erfahrene stimmsichere junge Dame, die ihr Publikum durch ihre natürliche Ausstrahlung bezaubern kann. Singen ist ihre große Leidenschaft; so kam sie bereits im Grundschulalter im Fernsehen bei der Sendung „Voice Kids“ in die finalen Runden. Sie stand auch schon im Kinderchor mit Udo Lindenberg auf der Bühne).

Center of Moving Arts wurde im Jahr 2017 von Sabrina Franz und Kai Rosenberger gestartet. Die Leidenschaft der beiden Tänzer, Pädagogen und Choreographen liegt im Showtanz, Produzieren und Inszenieren. Sie lieben den Tanz, die Bewegung und die Kunst, arbeiten gerne mit Menschen zusammen und lieben, es ihre Freude am Tanz weitergeben zu können. Mit ihren Companys (Leistungsgruppen) treten die beiden mit mehr als 50 Tänzern auf und zeigen eine Mischung aus ihrem Repertoire und Meisterschaftstänzen. Einzigartig in der Umgebung tanzen sie Pole Dance und Aerial Hoop (Luftringakrobatik) – auch hiervon gibt es bei der Veranstaltung am Sonntag, 13. Oktober einen kleinen Eindruck zu sehen.

Eintrittskarten für das Benefizkonzert sind ab sofort erhältlich – unter anderem im Medienhaus am Ritterplatz in Bensheim. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel