Bergstraße

Landrat bekräftigt Bedeutung der von der Schließung bedrohten Bensheimer Liebfrauenschule

Archivartikel

Kreis Bergstraße.Der Kreis Bergstraße und die Stadt Bensheim teilten am Donnerstag mit, dass sie alles für einen weiteren Schulbetrieb an der Liebfrauenschule in Bensheim tun wollen. Das Bistum Mainz hatte am Mittwoch angekündigt, sich von 5 der insgesamt 18 Schulen in seiner Trägerschaft zu trennen, darunter die katholische Mädchenschule in Bensheim. Zudem soll unter anderem das Tagungshaus Haus am Maiberg in Heppenheim geschlossen werden.

"Wir werden alles daransetzen, die Schule in ihrer heutigen Form zu erhalten, denn sie ist als katholische Mädchenschule ein wichtiger Bestandteil unserer Schullandschaft und bereichert die Vielfalt unseres Schul-Portfolios sehr", bekräftigte Landrat Christian Engelhardt. Im Falle des Hauses am Maiberg solle geprüft werden, wie die Angebote zu sozialpolitischer und sozialethischer Bildung ersetzt werden könnten.

Hintergrund der Entscheidung des Bistums ist die sich immer weiter verschlechternde Finanzlage. Der Haushalt ist nach Angaben der Kirche seit mehreren Jahren defizitär. Das Bistum Mainz liegt zu etwa zwei Dritteln auf hessischem und zu einem Drittel auf rheinland-pfälzischem Gebiet.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel