Bergstraße

Klasse Kids Fast 450 Grundschüler nahmen in diesem Jahr am medienpädagogischen Projekt des BA teil / Fünf Sonderseiten mit Fotos aller Klassen

Lesen und Lernen mit der Zeitung

Archivartikel

„Klasse Kids“ feierte in diesem Jahr ein kleines Jubiläum: Zum zehnten Mal hielt das medienpädagogische Projekt des Bergsträßer Anzeigers Einzug an Grundschulen in der Region.

Woher kommt eigentlich das Wort Zeitung? Eine Frage, die im Rahmen von Klassenbesuchen immer mal wieder auftaucht – und für deren Beantwortung selbst der Redakteur einen Blick ins Wörterbuch werfen muss. Mit „Zeit“ hat die Zeitung jedenfalls nichts zu tun. Vielmehr geht das Wort zurück auf den mittelhochdeutschen Begriff „zidunge“, der ursprünglich für Nachricht oder Botschaft stand. Mit „Zeitung“ war also ursprünglich jede Art von Nachricht gemeint.

Um Nachrichten drehte sich (fast) alles beim Grundschulprojekt „Klasse Kids“, das der Bergsträßer Anzeiger in diesem Jahr zum zehnten Mal veranstaltet hat. Vier Wochen lang stand im März Zeitunglesen auf dem Stundenplan von knapp 450 Dritt- und Viertklässlern an Grundschulen in Bensheim, Zwingenberg, Lorsch, Einhausen und Lautertal. Täglich wurden den Schulen frühmorgens Pakete mit druckfrischen Zeitungen geliefert – für jedes Kind ein eigenes Exemplar.

Die Zeitung kam auf vielfältige Weise im Unterricht zum Einsatz: nicht nur in Deutsch, sondern zum Beispiel auch in Sachkunde oder in der Kunststunde, in der mit den – ausgelesenen – Zeitungen eifrig gebastelt wurde. Für die Pädagogen gab es vom BA ein umfangreiches Paket an Unterrichts- und Arbeitsmaterialien.

Hautnah miterlebt

Für viele Schüler war die tägliche Kinderwelt auf der Seite „Freizeit“ der Einstieg in die Zeitungslektüre. Hier werden wichtige Nachrichten altersgerecht aufbereitet. Daneben gab es aber noch viele andere Themen, die die Kinder interessierten. Ganz vorne mit dabei: die Seiten „Aus aller Welt“ mit bunten Nachrichten sowie Sport und der Regionalteil. Schließlich ist es nicht nur für Erwachsene, sondern auch für junge Nachwuchs-Leser interessant, über Ereignisse oder Veranstaltungen aus dem eigenen Umfeld informiert zu werden.

Dass Nachrichten ganz konkret die eigene Lebenswirklichkeit betreffen, erfuhren zum Beispiel die Kinder der vierten Klasse der Grundschule Elmshausen: Im Projektzeitraum wurde wiederholt über die Baustelle an der B 47 berichtet, die auch die Kinder hautnah miterlebten – und darunter zu leiden hatten. Durch die einspurige Verkehrsführung bildeten sich vor dem Schulgebäude lange Autoschlangen.

Die Schüler wandten sich deshalb an den BA und reichten einen kurzen Leserbeitrag ein: „Das ist nicht mehr zu ertragen, weil fast alle den Motor anlassen, während sie warten, bis die Ampel wieder grün ist. Die Abgase verbreiten sich im ganzen Schulgebäude und auf dem Pausenhof. Dadurch bekommen manche manchmal Kopfweh. Es wäre besser, wenn die Autos, die an der Ampel warten müssen, solange den Motor abstellen würden“, schrieben die Schüler im BA.

Bei „Klasse Kids“ ging es aber nicht nur darum, täglich die Zeitung zu studieren: Vielmehr steht der spielerische Umgang mit dem Medium im Mittelpunkt des Projekts. „Klasse Kids“ leistet dadurch Jahr für Jahr in den Schulen einen Beitrag zur wichtigen Medienerziehung, die mittlerweile auch im Rahmenplan der hessischen Grundschulen verankert ist.

Was ist ein Kommentar?

Innerhalb der Projektphase lernen die Kinder jede Menge: Aus welchen Bestandteilen setzt sich die Zeitung zusammen? Was ist ein Bericht, was ein Kommentar oder ein Interview – und wie unterscheiden sich diese Berichterstattungsformen? Welche wichtigen Informationen müssen in einer Nachricht enthalten sein? Wo finde ich das Fernsehprogramm – und wo die Nachrichten aus dem Heimatort? Für die „Klasse Kids“ sind solche Fragen jetzt kinderleicht zu beantworten. Außerdem kürten die Schüler zum Beispiel den „Artikel des Tages“ oder das „Bild des Tages“, schrieben eigene kurze Berichte zu Überschriften aus der Zeitung oder überlegten sich eine neue Schlagzeile für veröffentlichte Artikel.

„Die Kinder haben viel Spaß an der Arbeit mit der Zeitung“, schrieb uns Anja Friedrich, Lehrerin an der Märkerwaldschule in Bensheim-Gronau, während des Projektzeitraums. Das ist auch auf den Klassenfotos zu erkennen, die wir auf den folgenden Seiten veröffentlichen: Lesen und Lernen mit der Zeitung – das macht auch Kindern große Freude!

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel