Bergstraße

Pandemie

Lieferung mit 4800 Dosen Moderna-Impfstoff kommt nach Hessen 

Archivartikel

Wiesbaden.Hessen erhält mit einer ersten Lieferung 4800 Dosen des Corona-Impfstoffs des US-Herstellers Moderna. Unmittelbar nach der Auslieferung könne die Hälfte der angelieferten Menge an die Impfzentren verteilt werden, um dann durch die mobilen Teams gespritzt zu werden, teilte ein Sprecher des hessischen Innenministeriums auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Der Bund habe die Lieferung für heute angekündigt. 
Wie bisher wird nach Angaben des Sprechers auch beim Moderna-Impfstoff die Hälfte der verfügbaren Menge auf Anraten des Bundes zunächst sicher im Verteilzentrum des Landes eingelagert, um in jedem Fall die wichtige Zweitimpfung mit demselben Impfstoff gewährleisten zu können.
In Hessen hat am Dienstag die Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung für Frauen und Männer im Alter von über 80 Jahren begonnen. Zum Start der Impfanmeldung waren sowohl die Telefon-Hotline als auch das Online-Portal zur Terminvereinbarung wegen der großen Nachfrage zeitweise nicht erreichbar.
 

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel