Bergstraße

Zeugen gesucht

Lkw fuhr Schlangenlinien auf Autobahnen

Archivartikel

Bergstraße.Alkohol am Steuer war die Ursache dafür, dass am frühen Samstagnachmittag ein Lkw-Fahrer zunächst auf der Autobahn A 5 in Richtung Süden, dann auf der A 656 in Richtung Mannheim Schlangenlinien fuhr und nur mit langsamer Geschwindigkeit unterwegs war. Gegen 13.15 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer die riskante Fahrweise und beobachtete noch während des Notrufs, wie der Sattelzug mehrere Warnbaken im Baustellenbereich A656 umfuhr und teilweise beschädigte. Hierbei entstand geringer Sachschaden. Eine Streife der Autobahnpolizei Mannheim konnte den Lkw im Bereich der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim schließlich stoppen.

Bei der Kontrolle des 41-jährigen Sattelzugführers aus Polen stellten die Beamten starken Alkoholgeruch und deutliche Auffälligkeiten fest, die den Verdacht der Trunkenheit im Verkehr unter Alkoholeinfluss bestätigten. Ein Alkoholvortest konnte nicht durchgeführt werden, weshalb dem Fahrer im Anschluss eine Blutprobe in den Räumen der Autobahnpolizei Mannheim entnommen wurde. Der Führerschein des Beschuldigten wurde beschlagnahmt.

Zeugen sowie mögliche Geschädigte werden gebeten, sich mit den Beamten der Verkehrsgruppe Bundesautobahn unter der Telefonnummer: 0621/470930) in Verbindung zu setzen. ots

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel