Bergstraße

Behörden Bei der Führerscheinstelle des Kreises werden nicht alle Eintragungen zu Verkehrsdelikten fristgerecht gelöscht / Aufsichtsbehörde des Landes verteidigt die Verwaltung

Mangel an Personal – Mängel beim Datenschutz

Archivartikel

Bergstraße.In der Bergsträßer Fahrerlaubnisbehörde lagern Papierakten mit Eintragungen über Verkehrsdelikte, deren Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind – trotz der Regelungen im Verkehrsrecht, die besagen, dass Führerscheinakten nach spätestens 15 Jahren bereinigt sein müssen (siehe Infobox). Der Grund: Wegen der hohen Anzahl an Papierakten und der dünnen Personaldecke können nicht alle Akten turnusgemäß

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4135 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel