Bergstraße

Marihuana sichergestellt und Wohnung von mutmaßlichem Dealer durchsucht

Archivartikel

Bensheim.Eine Streife der Polizeistation Bensheim hat am Mittwochabend (04.11.) einen 22-Jährigen vorläufig festgenommen und bei ihm über 50 Gramm Marihuana sichergestellt. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen kam das Rauschgiftkommissariat der Heppenheimer Kripo auch dem mutmaßlichen Dealer auf die Schliche.

Gegen 22.45 Uhr fiel der Polizeistreife der 22 Jahre alter Bensheimer im Bereich eines Spielplatzes in der Karl-Kreuzer-Straße auf. Bei einer anschließenden Überprüfung rannte er unvermittelt davon und versuchte in Richtung Hohenweg zu
flüchten. Die Polizisten konnten ihn jedoch einholen und festnehmen. Der vermeintliche Grund für sein Verhalten fanden die Beamten in seiner Umhängetasche. Hier stießen sie auf 54 Gramm Marihuana. Das Rauschgift wurde sichergestellt und der Festgenommene auf die Wache gebracht. In dem eingeleiteten Verfahren muss er sich jetzt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.

Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen durch das Kommissariat 34 der Heppenheimer Kriminalpolizei kamen die Fahnder auch dem mutmaßlichen Dealer auf die Spur. Durch die Staatsanwaltschaft wurde daraufhin ein Beschluss zur
Durchsuchung der Wohnung des tatverdächtigen 18-Jährigen erwirkt. Am frühen Donnerstagmorgen (05.11.) durchsuchten Drogenfahnder das Anwesen in Bensheim und stellten hier insgesamt 100 Gramm Marihuana sowie verkaufsfertig verpackte Plomben mit Kleinstmengen der Droge sicher. Die Kriminalbeamten leiteten ein Verfahren wegen des Verdachts des Drogenhandels ein.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel