Bergstraße

Minimaler Anstieg der Quote

Archivartikel

4943 Menschen im Kreis waren im Dezember auf der Suche nach Arbeit

Trotz eines sehr leichten und rein saisonal bedingten Anstiegs der Arbeitslosigkeit ist die Zahl der Arbeitslosen die niedrigste in einem Dezember seit mehr als zehn Jahren. Darauf wies gestern Birgit Förster, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Darmstadt, bei der Vorstellung der Arbeitsmarktzahlen für den Monat Dezember in Darmstadt hin. Auch für das neue Jahr rechne man – unabhängig von globalen Einflüssen – mit einem weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit.

Im Bezirk der Darmstädter Agentur für Arbeit waren im Dezember 18 327 Menschen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vormonat ist das ein Anstieg um 144 Betroffene.

Geringer Anstieg

Auch im Kreis sind die Arbeitslosenzahlen im Dezember geringfügig angestiegen. Die Arbeitslosenquote liegt mit einem Wert von 3,4 Prozent im Dezember unter dem des Vorjahresmonats. Damals erreichte sie 3,8 Prozent. Im Einzelnen bedeutet das, dass im Monat Dezember im Kreis Bergstraße die Zahl der Menschen auf Arbeitssuche bei 4943. Im November waren es noch 22 Menschen weniger, nämlich 4921. Im Vergleich zu den anderen Kreisen in Südhessen nimmt die Bergstraße nach wie vor den Spitzenplatz ein; Schlusslicht ist die Stadt Darmstadt mit einer Quote von 4,7 Prozent. seg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel