Bergstraße

Kriminalität 40 Menschen gehen auf Streifenwagen los

Motorenlärm und Parolen gegen Polizei

Darmstadt.Die Meldung über ein angeblich illegales Straßenrennen in Darmstadt hat am Sonntagabend zu einem größeren Polizeieinsatz geführt. Wie das Präsidium gestern mitteilte, meldeten sich Zeugen gegen 19.30 Uhr telefonisch bei den Beamten.

Zwei Fahrzeuge und ein Quad würden auf dem Georg-Büchner-Platz stark beschleunigen, „Wheelies“ drehen und die Motoren aufheulen lassen. Sofort alarmierte Streifen des zweiten Polizeireviers konnten diese Beobachtungen bestätigen. Beim Versuch, ein Wegfahren der drei Fahrzeuge zu verhindern, ging eine circa 40-köpfige Personengruppe auf einen Streifenwagen los und skandierte unter anderem polizeifeindliche sowie andere beleidigende Parolen.

Den beiden Autos und dem Quad gelang es dadurch, den Georg-Büchner-Platz unerkannt zu verlassen. Die Personengruppe flüchtete schließlich in Richtung Hügelstraße und zerstreute sich. Im Rahmen der Fahndung mit mehreren Polizeistreifen wurde eines der mutmaßlich beteiligten Fahrzeuge festgestellt, das im Bereich des Wilhelminenplatzes parkte. Die Ermittlungen dauern an. pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel