Bergstraße

Musiker drückt bei der WM dem deutschen Team die Daumen

Archivartikel

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft wird Pippo Azzuro völlig unbeeindruckt von politischen Differenzen dem deutschen Team die Daumen drücken. „Ich lebe seit 45 Jahren hier. Es wäre doch ungerecht, wenn ich das nicht tun würde“, sagt er.

Das hat aber auch damit zu tun, dass Italien dieses Jahr nicht bei der WM dabei ist. Die „Azzuri“ seien aber ungerecht ausgeschieden, findet er und

...

Sie sehen 44% der insgesamt 880 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel