Bergstraße

Neue ICE-Verbindung nach Münster geplant

Archivartikel

Frankfurt.Eine neue Intercity-Linie soll ab Dezember 2021 Hessen und Nordrhein-Westfalen miteinander verbinden. Die Züge fahren von Frankfurt am Main nach Münster via Sieger- und Sauerland, wie die Deutsche Bahn am Montag mitteilte. Ein Teil der Züge fährt sogar weiter bis Norddeich Mole in Niedersachsen.

"Für einige Städte entlang der rund 220 Kilometer langen Strecke wird dies die erste Fernverkehrsanbindung seit 15 Jahren sein", hieß es. Eingesetzt werden den Angaben zufolge neue, doppelstöckige Züge mit 468 Sitzplätzen und 9 Fahrradstellplätzen.

Die Züge starten laut der Deutschen Bahn in Frankfurt und verbinden die hessischen Städte Bad Nauheim, Wetzlar und Dillenburg mit den westfälischen Städten Siegen, Kreuztal, Lennestadt (Altenhundem und Grevenbrück), Finnentrop, Plettenberg, Werdohl, Altena und Iserlohn (Letmathe). Die Züge halten auf dem weiteren Weg nach Münster dann entweder in Witten und Dortmund oder in Schwerte und Unna. Ein tägliches Zugpaar fährt weiter bis Norddeich Mole mit Anschluss auf die Ostfriesischen Inseln.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel