Bergstraße

Gesundheit Fahrzeug am Standort Viernheim in Dienst gestellt

Neuer Krankenwagen für den Kreis

Archivartikel

Bergstraße.Im Kreis Bergstraße stiegen die Einsatzzahlen des Rettungsdienstes von 21 247 im Jahr 2011 auf 27 165 im vergangenen Jahr an. Um diesem Trend Stand zu halten, hat der Kreis drei neue Notfall-Krankentransportwagen (N-KTW) beschafft, die die vorhandenen Rettungswagen entlasten sollen. Die neuen N-KTWs werden in Rimbach, Heppenheim und Bürstadt stationiert. Am Standort der Johanniter in Viernheim konnte jetzt Landrat Christian einen weiteren N-KTW vorstellen: „Ich freue mich sehr, dass es in Viernheim nicht nur einen weiteren Notarzteinsatzstandort gibt, sondern wir hier auch einen neuen Notfall-Krankentransportwagen für das Kreisgebiet haben“ betonte Landrat Christian Engelhardt bei der Begutachtung des Fahrzeugs.

Notfalleinsätze und Krankentransporte führten die Rettungswagen bisher nach der sogenannten Mehrzweckfahrzeugstrategie durch. Das bedeutet, dass die Rettungswagen sowohl für Notfalleinsätze als auch für Krankentransporte eingesetzt wurden. Notfälle wurden dabei selbstverständlich vorrangig behandelt.

Um die Qualität der Notfallversorgung noch weiter zu verbessern, unternahm der Kreis im vergangenen und in diesem Jahr einiges an Änderungen vor, unter anderem durch die Anschaffung zusätzlicher Rettungswagen sowie die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze in der Leitstelle. Außerdem optimierte der Rettungsdienst seine taktischen Maßnahmen sowie die bereichsübergreifende Zusammenarbeit.

Gespräche mit dem Landrat

Landrat Christian Engelhardt hat überdies die Leiter der drei Rettungsdienste im Kreis eingeladen, über Strategien zur Gewinnung von Fachkräften im Rettungsdienst zu sprechen. Rettungswagen benötigen beispielsweise neben spezieller Ausstattung auch mindestens einen Notfallsanitäter oder Rettungsassistenten als Besatzung. Die Ausrüstung der vier N-KTWs geht über die eines gemäß der einschlägigen DIN-Vorschrift ausgerüsteten Krankentransportwagens hinaus. Aufgrund ihrer Ausstattung können sie auch Notfalleinsätze ohne Sondersignal wahrnehmen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel