Bergstraße

Gesellschaft Angebot nicht nur für Migranten, in deren Herkunftsländern das Schwimmenlernen nicht üblich ist

Neuer Schwimmkurs für Erwachsene

Bergstraße.Seit dem Frühjahr 2017 führt der Sportkreis Bergstraße Flüchtlingsschwimmkurse in Bensheim durch. Es handelt sich um ein Projekt zwischen den Kooperationspartnern DLRG und der Schwimmabteilung der DJK-SSG Bensheim.

Die Kurse wurden ins Leben gerufen, weil immer mehr Helfer und Begleiter der Flüchtlinge davon berichteten, dass ihre Partner das Schwimmen erlernen wollen, da das in ihrem Herkunftsland nicht üblich ist. Geeignete Erwachsenenschwimmkurse gab es bisher noch nicht. Daraufhin wurden Kontakte zu gemeinnützigen Gesellschaften, Helferkreisen der Kirchen und auch privat engagierten Helfern geknüpft, um herauszufinden, ob das Interesse groß genug ist, um Schwimmkurse zu starten. Die Resonanz war sehr groß – und es lagen bald 100 Anmeldungen vor. Das Projekt konnte somit starten.

Kooperationsprojekt

Seit etlichen Jahren schon gibt es nun Frauenschwimmkurse in Bensheim. Das Kooperationsprojekt des Frauenbüros der Stadt und der DJK-SSG Bensheim wird von der Hessischen Sportjugend unterstützt, da der Verein seit Jahren Integrationsstützpunktverein ist. Teilnehmerinnen sind sowohl Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen als auch Deutsche. Die Themen der Kurse sind sehr vielfältig, beginnend bei der passenden Bekleidung bis hin zu Verhaltens- und Schwimmregeln, die die persönliche und allgemeine Sicherheit garantieren sollen.

Die Schwimmschüler bringen vollkommen unterschiedliche Voraussetzungen mit: Manche können sich über Wasser halten, andere haben große Angst und müssen sich zunächst an das Wasser gewöhnen. Fast alle schaffen es am Ende des Kurses, ein paar Meter zu schwimmen, viele erwerben das Schwimmzeugnis und einige das Bronzene Schwimmabzeichen. Einer der ersten Kursteilnehmer erhielt inzwischen sogar das Bronzene Rettungsschwimmer-Abzeichen und verstärkt seine DLRG-Kameraden bei den Aufsichten an den Seen.

Die vielen positiven Schwimmerlebnisse, die gute Stimmung unter den Schwimmschülern und Trainern und ein Schwimmzeugnis als Abschluss ist etwas, das man sich allerdings auch erarbeiten muss. Regelmäßiges Erscheinen zu den Trainingsterminen und konzentriertes Mitmachen ist Voraussetzung dafür.

Der Sportkreis wird mit allen Trainern der DLRG und der SSG-Schwimmabteilung in diesem Kooperationsprojekt nach den Herbstferien einen neuen Schwimmlernkurs für Flüchtlinge und Migranten – weiblich und männlich – anbieten. Kursbeginn ist am 14. Oktober. Der Kurs umfasst 15 Unterrichtseinheiten und findet zweimal wöchentlich (montags und mittwochs) statt. Ein Kostenbeitrag wird erhoben, Eintrittsgeld ins Basinusbad in Bensheim ist ebenfalls zu entrichten. Zum Abschluss können alle Teilnehmer eine Schwimmprüfung ablegen. Maximal 15 Personen können mitmachen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel