Bergstraße

Gaiberg Sportclub rettet Rosemarie Rosenlehner vor der Obdachlosigkeit / 63-Jährige wohnt seit sechs Monaten in Umkleide

Notunterkunft in Schiri-Kabine

Archivartikel

Bergstraße/Gaiberg.Auf der Fassade des Hauses prangt der Schriftzug „Sportclub Gaiberg“. Rosemarie Rosenlehner sitzt unter einem Vordach auf einem Stuhl und strickt. Hin und wieder blickt sie auf den menschenleeren Sportplatz, hinter dem sich das Tal südöstlich von Heidelberg erstreckt. „Ich fühle mich wohl in Gaiberg, hier gibt es den Wald und alles, was ich brauche“, sagt die gebürtige Bibliserin mit dem

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4588 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel