Bergstraße

Evangelisches Dekanat

Offener Treff für Alleinerziehende

Bergstraße.Das Evangelische Dekanat Bergstraße bietet jeden Monat ein offenes Treffen für Alleinerziehende an. Das nächste Treffen findet am Freitag, 18. Mai, von 19 bis 21 Uhr in Heppenheim im Haus der Kirche (Ludwigstraße 13) statt.

Die Gruppe ist für Mütter und Väter aus allen Religionen und Kulturen offen und ist ein Angebot für Eltern, die den Alltag mit all seinen Herausforderungen oft allein stemmen müssen. „Alleinerziehende haben zwischen Arbeit, Kinderbetreuung und Haushalt häufig kaum Zeit, sich über ihre spezielle Lebenslage auszutauschen. Wir wollen ihnen dazu die Möglichkeiten geben“, erläutert Conny Kumle, die das Treffen organisiert und leitet. Das Dekanat weist zudem darauf hin, dass Alleinerziehende häufig von Armut betroffen sind. Nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung leben rund 21 Prozent aller Kinder in Deutschland über eine Zeitspanne von mindestens fünf Jahren dauerhaft oder wiederkehrend in einer Armutslage.

„Alleinerziehend – aber viele“ lautet das Motto des Treffens. „Indem wir Alleinerziehende unterstützen, entlasten und stärken, unterstützen wir auch die Kinder“, betont Conny Kumle. Das Treffen findet ohne Kinder statt. Der Betreuungs-Notdienst Benoki bietet Unterstützung an, wenn ein Babysitter oder Betreuung benötigt wird. Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich, erleichtert aber die Planung. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel