Bergstraße

Verkehrssicherheit Polizei kontrolliert wieder Lkw-Fahrer

Parkkrallen stoppen Betrunkene

Archivartikel

Südhessen.Die Polizei in Südhessen hat auch am Fastnachtswochenende ihre Alkoholkontrollen bei den Fahrern von Sattelzügen und Kleintransportern fortgesetzt. An den Rastplätzen und auf Parkplätzen entlang der Autobahnen nahmen die Polizisten die Brummifahrer hinsichtlich ihrer Fahrtüchtigkeit unter die Lupe.

Das Ergebnis: Von 33 Fahrern waren neun alkoholisiert – fünf davon sogar so sehr, dass die Polizisten unmittelbar handeln mussten. Sie stellen die Fahrzeugschlüssel sicher und brachten Parkkrallen an den Lastwagen an, um zu verhindern, dass die Männer am Sonntagabend nach 22 Uhr losfahren. Stattdessen mussten die Fahrer am Montagmorgen eine erneute polizeiliche Fahrtauglichkeitsüberprüfung absolvieren.

Dabei stellte sich dann in einem Fall heraus, dass ein rumänischer Fahrer, bei dem am Abend ein Atemalkoholtest 2,69 Promille anzeigte, auch morgens gegen 7.30 Uhr noch 0,9 Promille aufwies. Die Spedition aus dem Raum Zwickau wurde verständigt und entsandte einen fahrfähigen Lkw-Fahrer, der den Sattelzug übernahm und die Ladung termingerecht im Landkreis Groß-Gerau ausliefern konnte. Die Spedition erwägt arbeitsrechtliche Schritte gegen den Brummifahrer. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel