Bergstraße

Pkw-Brand bei Mannheim machte Vollsperrung auf der A 6 nötig

Archivartikel

Autobahnen.Am Sonntagabend (22.11.) gegen 21.45 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen brennenden Pkw auf der Autobahn 6 in Fahrtrichtung Norden auf Höhe des Autobahnkreuzes Mannheim. Beim Eintreffen der ersten Streifenwagenbesatzung konnte ein auf dem Standstreifen bereits in Vollbrand stehender Pkw festgestellt werden. Der 64-jährige Fahrer des Citroen, der sich alleine im Fahrzeug befand, konnte sich unverletzt aus seinem Pkw retten, bevor dieser in Flammen aufging. Zum Zwecke der Löscharbeiten musste die Hauptfahrbahn für ca. 20 Minuten komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde in dieser Zeit über die Parallelfahrbahn abgeleitet. Die Berufsfeuerwehr Mannheim war mit drei Fahrzeugen vor Ort und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Die Brandursache ist unklar, es wird von einem technischen Defekt ausgegangen. An dem völlig ausgebrannten Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Er musste nach Abschluss der Löscharbeiten abgeschleppt werden. Nach Reinigungsarbeiten durch die Autobahnmeisterei war die A 6 in Richtung Norden ab 23.00 Uhr wieder komplett frei.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel