Bergstraße

Babyleichen-Prozess Staatsanwalt fordert psychiatrische Unterbringung der 32-jährigen Frau, deren Säugling tot im Wald lag

Plädoyer: Für immer in Klinik

Darmstadt/Viernheim.Im Verfahren um das tote Baby aus dem Viernheimer Wald hat die Staatsanwaltschaft für die psychisch kranke Mutter die dauerhafte Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus gefordert. Anhand von Nachrichten aus den sozialen Medien habe festgestellt werden können, dass die 32 Jahre alte Frau für den Tod des Kindes verantwortlich sei, sagte Oberstaatsanwalt Robert Hartmann am Donnerstag

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3832 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel