Bergstraße

Kriminalität Präventionsmobil in der Region unterwegs

Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Einbrechern

Darmstadt/Bergstraße.Auch in diesem Jahr ist das Präventionsmobil der Polizei wieder in Südhessen unterwegs. Unter dem Motto „Sicher in Hessen – Gegen Wohnungseinbruchdiebstahl“ werden die Fachberater der Polizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südhessen in der Zeit vom 16. bis 23. Oktober auf Rundreise gehen und interessierten Bürgern wertvolle Tipps geben, wie sie sich vor Einbrüchen und anderer Kriminalität schützen können.

Besonders nun im Herbst, wenn die Tage kürzer werden und es schon am späten Nachmittag anfängt zu dämmern, wittern Kriminelle ihre Chance zum Wohnungseinbruch. Der Polizei ist dieses jährlich wiederkehrende Phänomen ein Dorn im Auge.

Das speziell für Beratungszwecke ausgebaute Präventionsmobil steht täglich in immer anderen Kommunen. Interessierten wird damit direkt in ihrer Region eine persönliche Beratung angeboten. So wird beispielsweise anhand von Exponaten gezeigt, wie man sein Haus, seine Wohnung oder seinen Gewerbebetrieb wirkungsvoll gegen Einbrecher sichern kann. Daneben geben die Experten aber auch Verhaltensratschläge mit auf den Weg.

Die Beratung der Polizei ist kostenlos und unverbindlich. „Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zu informieren“, laden die Ermittler ein.

Die Fachberater beginnen ihre Rundreise durch Südhessen am Dienstag kommender Woche in Darmstadt-Arheilgen und beschließen sie eine Woche später in Rüsselsheim. Dazwischen machen sie unter anderem Station

in Seeheim-Jugenheim: am Mittwoch, 17. Oktober, von 13 bis 18 Uhr auf dem REWE-Parkplatz (Breslauer Straße 18),

in Vierheim: am Donnerstag, 18. Oktober, von 13 bis 18 Uhr am Rhein-Neckar-Zentrum (Kurt-Schumacher-Straße 1) sowie

in Heppenheim: am Freitag, 19. Oktober, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr auf dem Bauhaus-Parkplatz (Tiergartenstraße 7). red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel