Bergstraße

Polizei meldet 125 Verstöße gegen die Ausgangssperre

Archivartikel

Südhessen.Die Polizei in Südhessen blickt auf einen vergleichsweise ruhigen Jahreswechsel zurück. Die geltenden Corona-Regelungen fanden in der Bevölkerung eine breite Akzeptanz, heißt es in einer Pressemitteilung. Größere Ansammlungen oder Silvesterfeierlichkeiten im öffentlichen Raum habe es nach bisherigen Erkenntnissen keine gegeben. In den Landkreisen Darmstadt-Dieburg, Bergstraße und im Odenwaldkreis haben die Einsatzkräfte nach bisherigen Auswertungen etwa 125 Verstöße gegen die Ausgangssperre festgestellt. Zudem stellten die eingesetzten Polizeistreifen in
Südhessen 18 Verstöße gegen das Verbot des Abbrennens von Feuerwerkskörpern an publikumsträchtigen Orten oder im öffentlichen Raum und etwa 24 Verstöße gegen das Verbot des Alkoholkonsums im öffentlichen Raum fest.
Illegale Feuerwerkskörper wurden nicht sichergestellt, heißt es abschließend.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel