Bergstraße

Bilanz

Polizeigewerkschaft: 2020 war Ausnahmejahr für Hessens Polizisten 

Archivartikel

Wiesbaden.Aus Sicht der Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat das vergangene Jahr mit seinen zahlreichen Großeinsätzen plus Corona die hessische Polizei an den Rand des Machbaren gebracht. Allein während der Rodungsarbeiten im Dannenröder Forst seien mehr als 2000 Beamte über einen Zeitraum von sechs Wochen hinweg im Einsatz gewesen, sagte der hessische GdP-Landesvorsitzende Andreas Grün der Deutschen Presse-Agentur. 
Belastend seien aber auch die Einsätze zur Durchsetzung von Corona-Schutzmaßnahmen gewesen. "Wir bekommen täglich mit, dass sich die Kollegen große Gedanken machen, wenn sie auf eine Gruppe von vielleicht 15 Personen stoßen, von denen keiner eine Maske trägt", sagte Grün über die Furcht vor Infektionen. Die Beamten müssten einschreiten – "und dann werden sie angehustet und angespuckt – da machen sich die Kollegen natürlich Gedanken um ihre Gesundheit und die Anerkennung als Dienstunfall im Falle einer Infektion."
 

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel