Bergstraße

Benefizturnier Erlös aus dem Golf-Cup „Polizei & Friends“ des Vereins Bürger und Polizei unterstützt den Präventionspreis

Polizisten und Freunde golfen für einen guten Zweck

Bergstraße.Seit 2012 veranstaltet der gemeinnützige Verein „Bürger und Polizei“ ein Benefiz-Golfturnier, das Polizisten aus ganz Hessen und Bürger aus der Region zusammenbringen soll. Zudem soll das Turnier einen karitativen Zweck erfüllen. Alle Erträge gehen an „Bürger und Polizei“. Ziele des Vereins sind das Feststellen von Kriminalitätsursachen und das Suchen von gemeinsamen Lösungen, einen Beitrag zur Erhöhung von Sicherheit und Lebensqualität zu leisten, Projekte und Programme zu verwirklichen sowie das polizeiliche Handeln transparenter zu machen.

Die Spende dient dem Verein zur Unterstützung von Präventionsmaßnahmen, besonders des Präventionspreises. Diese durch den Verein im Turnus von zwei Jahren ausgeschriebene Auszeichnung verfolgt das Ziel, erfolgreich praktizierte Präventionsprojekte im Sinne der Vereinsziele zu würdigen. Im vergangenen Jahr war eines der Projekte die Begleitung des „Teen Court“. Dabei können sich jugendliche Straftäter freiwillig einem Schülergericht stellen, das dann Strafen verhängt. Welche Fälle vor einem Teen Court landen, entscheidet die zuständige Staatsanwaltschaft. Im Kreis Bergstraße wird dieses Projekt von einem Vereinsmitglied betreut.

Der damalige stellvertretende Behördenleiter des Polizeipräsidiums Südhessen, Uwe Brunnengräber, übernahm die Schirmherrschaft und schlug in seiner Funktion als zweiter Vorsitzender des Vereins „Bürger und Polizei“ den Verein als Veranstalter vor. Mit dem Golfclub Bensheim konnte ein guter Partner in der Region für die Veranstaltung gewonnen werden. Die Organisatoren konnten für das Turnier zahlreiche Sponsoren gewinnen.

Die Organisatoren Axel Schmidt und Raoul Sorgalla sorgten für ein gelungenes Turnier. Diesmal wurde die Veranstaltung auch vom Dienstherren der Gastgeber, dem Hessischen Minister des Inneren und für Sport, Peter Beuth, besucht. Wie in den vergangenen Jahren traten circa 90 begeisterte Golfspieler an. Polizeidirektor Manfred Burkart, Leiter der Polizeidirektion Bergstraße, schickte die Teilnehmer nach einem Grußwort des Vereinsvorsitzenden Bürgermeister Störmer aus Lampertheim auf die Runde.

Gesamtbruttosieger war Rudi Gabor, Mitglied des Golfclubs Bachgrund. Es waren 3 Nettoklassen ausgeschrieben. In der Nettoklasse A (Handicap 0 bis 13,3) siegte Inge Pfeiffer vom Golfclub Rennbahn vor Basem Salem vom Golfclub Bensheim und Erika Crnjak vom Golfclub Biblis-Wattenheim. In der Nettoklasse B (14,6 bis 22,1) gewann Marco Hobitz vom Mainzer Golfclub vor Jörg Kasper vom Golfclub Bensheim und Daniela Fuchs vom Golfclub Gernsheim. Die Nettoklasse C (ab 22,2 bis 54) gewann Uwe Günter-von Fritzbuer vom Golfclub Lufthansa Frankfurt. Zweiter Sieger wurde Jörg Stumpf vom Golfclub Gernsheim vor Heike Drexler, ebenfalls Golfclub Gernsheim.

Bei den Spezialpreisen gewann Andreas Sührig vom Golfclub Bensheim den Nearest to the Pin an Bahn 12, bei den Damen siegte Christine Grabe vom GC Gernsheim. Den Longest Drive an Bahn 18 hatte Basem Salem vom Bensheimer Golfclub bei den Herrn, bei den Damen hatte den Longest Drive Christine Grabe vom Gernsheimer Golfclub. Den Spezialpreis „Nearest to the Blaulicht“ – einen Preis, der bei Golfturnieren eher ungewöhnlich ist, aber zu Polizeiturnieren passt – gewann Elke Wünnenberg vom Gernsheimer Golfclub. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel