Bergstraße

Premiere für Karsten Krug

Archivartikel

100 Jahre Unabhängigkeit Polens feierte man im Partnerkreis Schweidnitz

Bei seinem ersten Besuch im polnischen Partnerlandkreis Schweidnitz gratulierte Kreisbeigeordneter Karsten Krug dem Landrat Piotr Fedorowicz zum 100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit in Polen.

Bei einer großen Feierstunde unterzeichneten Vertreter aller seiner Kreisgemeinden sowie des Kreises Schweidnitz‘ das sogenannte Schweidnitzer Manifest. Hierin beteuern Kreis und Gemeinden unter anderem ihre Verbundenheit zu Deutschland. Vor allem gibt das Manifest aber ein klares Bekenntnis zu Freiheit, Gleichheit und Toleranz ab. „Polen soll ein offenes Land für jeden Menschen sein, unabhängig seiner Herkunft, Hautfarbe oder Religion“, so Fedorowicz.

Kreisbeigeordneter Krug beglückwünschte Fedorowicz zu diesem klaren Bekenntnis zu einem liberalen und offenen Polen. „Gerade in den in vielen Ländern aktuell schwierigen Zeiten mit Tendenzen zurück zu einer geschlossenen Gesellschaft weg von einem offenen Europa zeugt dieses Manifest von einer starken demokratischen Überzeugung“, freute sich Krug.

„Die regelmäßigen Begegnungen des Kreises Bergstraße mit seinen Partnerkreisen aus dem Osten Europas stellen einen kleinen aber nicht unwichtigen Baustein dar in der Aufrechterhaltung demokratischer Werte und eines offenen Europas“, stellt Krug als Fazit seiner Reise nach Niederschlesien zum Abschluss fest. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel