Bergstraße

Soziales Einrichtung der AWO Bergstraße hilft hunderten Betroffenen / Sparkassen unterstützen Präventionsarbeit

Rote Zahlen bei Schuldnerberatung

Archivartikel

Bergstraße."Die Leute, die hierher kommen, sind schon arm dran", sagt Wolfhard Hensel von der Sparkasse Worms-Alzey-Ried bei der Schuldnerberatung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bergstraße. Deshalb setzt er auch auf Prävention und unterstützt die Seminare der AWO an den Schulen - gemeinsam mit den Sparkassen Bensheim und Starkenburg - mit 15 500 Euro jährlich.

Kein Feindbild

Seit 23 Jahren

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3311 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel