Bergstraße

Statistik Fahrrad ist das vorherrschende Verkehrsmittel

Schüler radeln im Sekundentakt ans „Goethe“

Archivartikel

Wer nutzt eigentlich alles die Lindenstraße, also die Strecke, die auf der Nordseite des Goethe-Gymnasiums verläuft? Wir wollten es genau wissen und haben im November 2017 in Kooperation mit dem Schulelternbeirat nachgezählt:

Auf dem Schulhof parkten am 22. November um 9 Uhr bereits 385 Fahrräder, diese sind allesamt zwischen 7.20 und 7.45 Uhr durch die Lindenstraße gefahren. Von den circa 120 Lehrerinnen und Lehrern kamen 78 mit ihrem eigenen Pkw, welche auf den Parkplätzen rund um die Schule abgestellt worden sind. Elf Helikoptereltern haben ihre Kinder direkt mit dem Auto vor das Schultor gefahren und somit einen gefährlichen Beitrag zur mangelnden Verkehrssicherheit geleistet. Glückwunsch!

Am nächsten Tag haben wir uns angeschaut, wie viele Schülerinnen und Schüler generell mit dem Pkw von der Schule abgeholt wurden und deren Eltern in der ohnehin engen Lindenstraße gehalten haben. Zwischen 15.25 und 15.35 Uhr waren es ganze 29 Pkw – man bedenke, dass die Lindenstraße zwischen dem Auerbacher Weg und der Fröbelstraße gerade mal 125 Meter lang ist.

Am 24. November haben wir uns dem Durchgangsverkehr gewidmet. Zwischen 12.55 und 13.10 Uhr passierten lediglich elf Fahrzeuge die Lindenstraße, die unabhängig vom Goethe-Gymnasium unterwegs waren und die Straße ausschließlich als Zubringerstraße nutzten. Drei Busse waren leer auf ihrem Weg zur Starthaltestelle an der Heinrich-Metzendorf-Schule.

Die vorherrschende Verkehrsart stellten aber ohne Frage die 295 Radfahrerinnen und Radfahrer dar. Hochgerechnet kam also alle drei Sekunden eine Schülerin/ein Schüler auf dem Fahrrad aus dem Schultor, und das 15 Minuten lang. Die Zahl der nach Hause oder zum Bus laufenden Schüler und Schülerinnen war aufgrund der hohen Menge nicht feststellbar.

Diese Zählungen bestärkten die Position der Schülervertretung des „Goethe“, dass die Einrichtung einer Fahrradstraße im Bereich der Lindenstraße die beste Lösung darstellen könnte.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel