Bergstraße

Streit im Treppenhaus endet mit Nazi-Parolen

Archivartikel

Darmstadt.Ein 30 Jahre alter Mann aus Darmstadt wird sich nach seiner Festnahme am späten Donnerstagabend (3.12.) wegen des Verdachts der Sachbeschädigung sowie des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen strafrechtlich verantworten müssen. Zeugen hatten gegen 23 Uhr die Polizei verständigt, nachdem ein Streit unter Männern in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Barkhausstraße entbrannt war. Dort hatte ein Wohnungsinhaber seinen 30-jährigen Kontrahenten offenbar nach einem verbalen Wortgefecht vor die Tür ins Treppenhaus gesetzt. Dort schlug der Tatverdächtige dann die Fensterscheibe der Wohnungstür ein, äußerte lautstark Naziparolen und zeigte den Hitlergruß. Die verständigten Polizeibeamten nahmen den Darmstädter noch am Tatort fest und brachten ihn zur Wache. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,83 Promille. Nach der Anzeigenaufnahme und zur Verhinderung weiterer
Straftaten wurde der 30-Jährige für die darauffolgenden Stunden ins Gewahrsam gebracht.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel