Bergstraße

Freitag und Samstag

Stromausfälle in der Region

Bergstraße.Zu Stromausfällen kam es am vergangenen Freitag und Samstag in Seeheim-Jugenheim, Lautertal und Heppenheim. Das teilt der Energieversorger GGEW AG mit. Am Freitagnachmittag kurz vor 14.30 Uhr war erneut das Mittelspannungsnetz in Seeheim-Jugenheim betroffen, hauptsächlich die Ortsteile Seeheim und Balkhausen mit insgesamt rund 600 Haushalten.

Ursache waren laut GGEW Kabelfehler. Da die Techniker die Ursache dort schnell eingrenzen und beheben konnten, war Balkhausen nach etwas mehr als einer Stunde wieder angeschlossen. In Seeheim dauerte dies bis kurz nach Mitternacht. In diesem Bereich war auch die Feuerwehr bis spät in den Abend im Einsatz, um insbesondere Gaststätten über Stromaggregate mit Energie zu versorgen. Kühlhäuser und Froster blieben so ausreichend kalt.

Ursache: alte Leitungen

Parallel suchten die Techniker der GGEW nach fehlerhaften Stellen, um sie zu beheben. „Ursache hierfür können alte Leitungen sein“, so der Energieversorger. Bereits am Mittwoch war Seeheim für etwa eine Stunde ohne Strom. Man könne nicht ausschließen, dass dieser Vorfall im Zusammenhang mit der erneuten Störung am Freitag stehe.

„Bei einem Kabelfehler verlagert sich die Spannung. Dies kann weitere Teile des Stromnetzes schädigen und zu einem Folgeschaden führen“, so der technische Bereichsleiter Uwe Sänger. Die GGEW befinde sich in einer intensiven Sanierungsphase: „In Seeheim-Jugenheim liegen Kabel mit einem beachtlichen Alter, die kurz nach dem Zweiten Weltkrieg verlegt wurden. Hier soll zügig Abhilfe geschaffen werden.“

Am frühen Samstagmorgen kam es gegen 3 Uhr zu Stromausfällen in Schannenbach und in Kirschhausen. Ursache war laut GGEW ein Doppelerdschluss. Die Störung im Lautertal konnte bis gegen 4 Uhr, die Störung im Heppenheimer Stadtteil bis 4.30 Uhr behoben werden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel