Bergstraße

Wetter Arbeiter schwer verletzt, fünf Bäume umgestürzt

Sturmtief hinterlässt seine Spuren

Archivartikel

Bergstraße.Sturmtief „Bennet“ hinterließ gestern auch im Kreis Bergstraße seine Spuren – insgesamt aber kam die Region glimpflich davon, ein Mensch wurde allerdings schwer verletzt, als er auf einer Baustelle in Lorsch im dritten Obergeschoss von Teilen einer umstürzenden Mauer getroffen wurde und dadurch zu Fall kam.

Der kräftige Wind aus Südwest, der in Böen mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 100 Kilometern pro Stunde blies, brachte zudem ein paar Bäume zu Fall.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren mussten in Einhausen, Lampertheim, Viernheim, Rimbach und Fürth ausrücken, um die umgestürzten Bäume aus dem Weg zu räumen.

Im Laufe des Nachmitgas verlor der Sturm deutlich an Kraft und ging in einen kräftigen Wind über, der in Böen lediglich noch 50 Kilometer pro Stunde erreichte. Ähnliche Werte soll der Wind den Prognosen der Meteorologen zufolge auch heute erreichen – gepaart mit einem bedeckten Himmel, aus dem auch ein paar Regentropfen fallen. seg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel