Bergstraße

Abstimmung

Teilnahmebedingungen Bergsträßer Bürgerpreis

Teilnahmebedingungen/Datenschutz

1. Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die Wilhelm Hess & Co.  GmbH, Rodensteinstraße 6, 64625 Bensheim (Tel.: 06251 / 10080, E-Mail: ba-redaktion@bergstraesser-anzeiger.de) sowie die Sparkasse Bensheim.  Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

2. Um teilzunehmen, muss man aus der Auswahl von Bewerbern seine Favoriten wählen. Jeder Teilnehmer kann nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen.

3. Die Teilnahme ist möglich bis zum 31. Oktober 2019, 24 Uhr

4. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Wilhelm Hess & Co. GmbH.

5. Für die Durchführung der Abstimmung ist die Angabe von personenbezogenen Daten wie Name, Vorname und Telefonnummer erforderlich. Die Datenerhebung basiert auf Art. 6 Abs. (1) lit. a) bzw. b) DSGVO. Zur Teilnahme ist es unbedingt erforderlich, dass sämtliche Angaben der Wahrheit entsprechen und die Daten vollständig sind. Die bereitgestellten Daten werden - sofern Sie eine Werbeeinwilligung erteilt haben - zur Bewerbung verwendet. Die Daten werden bis zu ihrem Widerruf gespeichert. Die personenbezogenen Daten werden dem Kooperationspartner zur Versendung des Gewinns übermittelt. Sie haben das Recht, von der Wilhelm Hess & Co. GmbH unentgeltlich Auskunft zu erhalten, welche Daten über Sie gespeichert sind und zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung und dem neuen BDSG.

Hinweis: Ein Löschen oder ein Widerspruch bzw. eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten kann zur Folge haben, dass Sie an der Abstimmung nicht teilnehmen können. Den Datenschutzbeauftragten der Wilhelm Hess & Co. GmbH, David Pfau, erreichen Sie unter E-Mail: datenschutz@bergstraesser-anzeiger.de. Es besteht ein Beschwerderecht bei dem Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Hessen

6. Die Wilhelm Hess & Co. GmbH behält sich das Recht vor, die Abstimmung ganz oder in Teilen abzubrechen. Dies gilt insbesondere, wenn die Abstimmung nicht planmäßig ablaufen kann. Dies gilt auch für den Fall, dass die Durchführung aus rechtlichen Gründen nicht nur unerheblich beeinträchtigt oder ausgeschlossen wird, sowie bei Manipulationen oder Manipulationsversuchen, welche die Verwaltung, die Sicherheit, die Integrität und/oder die reguläre und ordnungsgemäße Durchführung der Abstimmung beeinflussen.

7. Beim Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich die Wilhelm Hess & Co. GmbH vor, Personen von der Abstimmung auszuschließen.

8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt hiervon die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel