Bergstraße

37. Landeswettbewerb

„Unser Dorf hat Zukunft“

Archivartikel

Bergstraße.Der 37. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ steht in den Startlöchern. Teilnahmeberechtigt sind Dörfer mit bis zu 3000 Einwohnern, die sich bis zum 28. Februar 2020 bewerben. Neben Preisgeldern für die ersten fünf Plätze im Regional- und Landesentscheid werden Sonderpreise für besondere Gemeinschaftsprojekte vergeben. Die Landessieger haben die Möglichkeit, Hessen im bundesweiten Wettbewerb 2022 zu vertreten.

Ideen vor Ort bündeln

Der Dorfwettbewerb bietet die Chance, Kräfte und Ideen vor Ort zu bündeln. Er soll beispielhaft gemeinschaftliche Leistungen und Lösungsansätze herausstellen und weitere Orte zu eigenen Aktivitäten anregen. Das bürgerschaftliche Engagement ist ein wichtiger Bestandteil des Wettbewerbs.

„Das Leben auf dem Land und vor allem auch die Qualität des dortigen Lebens werden sehr stark von Ideen und von den aktiven Einwohnern vor Ort bestimmt. Denn gerade hier lässt sich viel gestalten – in kultureller, sozialer, struktureller, aber auch wirtschaftlicher Hinsicht.“, betonte Landrat Christian Engelhardt.

Dörfliche Identität fördern

Über den Wettbewerb stärke das Land Hessen seit Jahren die dörfliche Identität und fördere die Weiterentwicklung der Orte auch finanziell. Engelhardt rief daher die Akteure in den Dörfern des Kreises Bergstraße auf, sich hier zu beteiligen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel