Bergstraße

Vermutlich Sekundenschlaf: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall bei Lampertheim

Archivartikel

Lampertheim.Vermutlich durch einen Sekundenschlaf hat ein 38-Jähriger Lampertheimer am Freitagnachmittag zwischen Lampertheim-Neuschloß und Lampertheim-Hüttenfeld einen Verkehrsunfall ausgelöst, bei dem insgesamt fünf Personen leicht verletzt wurden.

Mit seinem Auto war der Unfallverursacher gegen 17.30 Uhr auf die Gegenfahrbahn der L 3110 geraten, wo er mit einem Auto eines 41-Jährigen Lorschers zusammenstieß. Der Lorscher kam mit seinem Wagen daraufhin von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. Der Unfallverursacher landete mit seinem Pkw im Graben auf der linken Seite der Straße.

Neben dem Unfallverursacher verletzte sich ein in seinem Fahrzeug befindliches achtjähriges Kind. Im Fahrzeug des Lorschers wurden drei Kinder und Jugendliche im Alter von 9, 13 und 14 Jahren verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 20 000 Euro. ots//BILD: strieder

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel