Bergstraße

Bensheim Mitarbeiter eines Fleischgroßhandels verurteilt

Versuchte Bestechung

Archivartikel

Bensheim.Ein Mitarbeiter eines Fleischgroßhandels in Bensheim wurde vom Amtsgericht gestern wegen Bestechung zu einer Geldstrafe von 7500 Euro verurteilt. Der 41-Jährige habe versucht, im Mai 2017 einen Kontrolleur des Veterinäramtes zu bestechen, als dieser unverpacktes „Gammelfleisch“ beanstandet habe.

Der Angestellte habe angeboten, das Fleisch nicht zu vernichten, sondern zu verkaufen – und

...

Sie sehen 53% der insgesamt 742 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel