Bergstraße

Freizeit Fahrradclub führt engagierte Mitstreiter zum Zertifikat

Vier neue ADFC-Tourenleiter

Bergstraße.Mit Freude konnte kürzlich Matthias Gehrmann, Vorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) im Kreis Bergstraße, den neuen zertifizierten Tourenleitern des Kreisverbandes ihre Zertifizierungsurkunde überreichen.

„Keine Gruppierung oder Verein bietet so viel Touren wie der ADFC an. Auch bei Reiseunternehmen werden sie gerne als Tourenguide eingesetzt“, berichtet Gehrmann stolz, der auch Trainer für die Tourenleiter ist.

Der Bundesverband hatte vor ein paar Jahren beschlossen, dass Tourenleiter im ADFC eine qualifizierte Ausbildung brauchen. Einfach mal als Tourenleiter zu fungieren, reicht nicht aus. Darum bildet der Club Trainer aus, die wiederum Tourenleiter zur Zertifizierung führen.

Diese Zertifizierung beinhaltet 32 Stunden Ausbildung, bevor sich jemand Touren-Guide nennen darf. Inhalt der Ausbildung sind Module zur Tourenplanung, zum Gruppenverhalten, zu Verkehrsrecht und ein Erste-Hilfe-Kurs. Die Zertifizierung muss alle drei Jahre erneuert werden.

Wichtige Eigenschaften des Tourenleiters sind Sozialkompetenz, Führungsqualität und Fahrradwissen. Auch gute Kenntnisse der Straßenverkehrsordnung gehören natürlich dazu. Dass jeder unserer Tourenleiter dieses Amt authentisch ausfüllt, ist für den ADFC selbstverständlich.

Im Kreis Bergstraße gibt es zurzeit 21 Tourenleiter, die für den ADFC Touren fahren. Von diesen 21 Tourenleitern sind bereits 14 zertifiziert.

Sind sind gerade jetzt, wo die Saison wieder begonnen hat, im Einsatz – zum Beispiel regelmäßig mittwochs bei der ADFC-Feierabendtour, die um 18.30 Uhr von der Ostseite des Bensheimer Bahnhofs startet. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel