Bergstraße

Straßenverkehr

Vier Schwerverletzte bei Auffahrunfall

Archivartikel

Bergstraße.Vier Schwerverletzte, ein Leichtverletzter, hoher Sachschaden und lange Staus waren die Folge eines schweren Verkehrsunfalls, der sich gestern Nachmittag gegen 15 Uhr auf der A 67 in Höhe der Autobahnraststätte Lorsch in Fahrtrichtung Darmstadt ereignete.

Ende eines Staus übersehen

Der Fahrer eines Kleintransporters aus dem Kreis Groß-Gerau hatte das Ende eines Staus übersehen und in den Auflieger eines Sattelzuges aus Litauen gerast, der durch die Wucht des Aufpralls gegen einen anderen Lkw gedrückt wurde. Drei Insassen des Sattelzuges wurden ebenso wie der Fahrer des Kleintransporters schwer verletzt, ein vierter Insasse des Sattelzuges erlitt leichte Verletzungen.

Zwei Hubschrauber im Einsatz

An der Unfallstelle waren zwei Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten über mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Ratsstätte geleitet. Dennoch bildete sich ein langer Stau, der sich in der Spitze über zehn Kilometer erstreckte. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel