Bergstraße

Unfall

Vierjähriger Junge schwer verletzt

Archivartikel

Odenwald.Bei einem Verkehrsunfall am Freitag (20.) kurz nach 17.07 Uhr auf der K 75 zwischen Fränkisch-Crumbach und der B 38 ist ein Kleinkind schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war eine 62-jährige Pkw-Fahrerin aus Groß-Bieberau auf der K 75 von der B 38 kommend in Richtung Fränkisch-Crumbach unterwegs gewesen. In Höhe der „Stegmühle“ stand zu diesem Zeitpunkt eine größere Personengruppe von Spaziergängerin unmittelbar neben der Fahrbahn bzw. im Einmündungsbereich eines Feldweges. In der Personengruppe befand sich auch eine Mutter mit ihrem vierjährigen Kind, das sie an Hand hielt, um mit ihm die K 75 an dieser Stelle zu überqueren.

Plötzlich und völlig unerwartet riss sich das Kind von der Mutter los, rannte auf die Fahrbahn und wurde von dem Pkw der 62-jährigen erfasst. Das Kind wurde durch den Aufprall etwa drei Meter durch die Luft geschleudert und erlitt hierdurch multiple lebensgefährliche Verletzungen.

Die genauen Umstände zum Unfallhergang sind Gegenstand des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens der Polizei. Der Vierjährige wurde durch einen Rettungshubschrauber in die Uniklinik Frankfurt verlegt.

Im Rahmen der Rettungsmaßnahmen waren der Rettungshubschrauber, zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie 18 Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Fränkisch-Crumbach eingesetzt. ots

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel