Bergstraße

Straßenverkehr

Vollsperrung der A 67 nach Unfall

Archivartikel

Bergstraße.Sechs Leichtverletzte und rund 21 000 Euro Sachschaden waren die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich gestern im Laufe des Vormittags auf der A 67 in Fahrtrichtung Süden zwischen den Anschlussstellen Gernsheim und Lorsch ereignete.

Auf Stauende aufgefahren

Zwei Fahrzeuge fuhren gegen 10.45 Uhr auf der linken Fahrspur, als sich der Verkehr im Bereich der Anschlussstelle Lorsch staute. Der 63-jährige Fahrer eines Mercedes konnte noch rechtzeitig anhalten, einer dahinter fahrenden 22-jährige Opel-Fahrerin reichte der Abstand nicht mehr, weshalb sie mit ihrem Wagen auf das Heck des Mercedes auffuhr. Durch diesen Aufprall wurde sie nach rechts in die Böschung geschleudert.

Abstand zu gering

Der nachfolgende 70-jährige Fahrer eines Hyundai schätzte die Situation richtig ein und bremste rechtzeitig, wurde jedoch von seinem Hintermann, dem 19-jährigen Fahrer eines Renault, so stark gerammt, dass er auf den Mercedes aufgeschoben wurde. Alle vier Autos mussten abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme, die Versorgung der Verletzten und die Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn mehrmals voll gesperrt werden. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel