Bergstraße

Friedrich-Naumann-Stiftung

Vor Änderung der Landesverfassung

Archivartikel

Bergstraße.Die Verfassung des Landes Hessen ist die älteste noch bestehende Landesverfassung in Deutschland und hat das Land durch mehr als 70 Jahre Demokratie und Wohlstand begleitet. Inzwischen weist sie jedoch auch einige Alterserscheinungen auf. So ist beispielsweise die vom Grundgesetz ausdrücklich abgeschaffte Todesstrafe noch Bestandteil der hessischen Verfassung. Zeitgleich mit der Landtagswahl am 28. Oktober können die Bürger über die vom „Verfassungskonvent zur Änderung der Verfassung des Landes Hessen“ erarbeiteten Änderungsvorschläge abstimmen.

Wichtige Volksabstimmung

Vor einer solchen wichtigen Volksabstimmung lohnt es sich, einen Blick in die Geschichte und in die Zukunft der hessischen Verfassungen zu werfen. Welche Verfassungen gab es in Hessen? Wie kam die Verfassung 1946 zustande? Und vor allem: Was steht am 28. Oktober zur Abstimmung? Experten berichten bei einer Veranstaltung in Heppenheim am Mittwoch, 11. April, ab 19 Uhr im Kurmainzer Amtshof über die geschichtlichen und politischen Hintergründe: Prof. Ewald Grothe als Leiter des Archivs des Liberalismus und Experte für Verfassungsgeschichte, Landtagsabgeordneter Jörg-Uwe Hahn als Mitglied der Enquetekommission „Verfassungskonvent zur Änderung der Verfassung des Landes Hessen“ und ehemaliger hessischer Justizminister.

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, die Karl-Hermann-Flach-Stiftung und das Liberale Forum Heppenheim laden ein. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel